Wie werde ich Techniker?

Für die Weiterbildung zum Techniker oder zur Technikerin gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • in Vollzeit (Tagestechnikerschule) - Dauer: 2 Jahre
  • in Teilzeit abends (Abendschule) und/oder am Wochenende - Dauer: ca. 3 - 4 Jahre
  • berufsbegleitend als Fernstudium mit Präsenzanteilen - Dauer: ca. 3 - 4 Jahre

Vollzeit- und Teilzeitweiterbildungen werden von vielen staatlichen und privaten Fachschulen für Technik (Technikerschule) angeboten.

Das IQ Technikum bietet die Qualifizierung zum Techniker / zur Technikerin als berufsbegleitendes Fernstudium mit Präsenzveranstaltungen und einer Regelstudienzeit von 3 Jahren an.

Was bringt mir der Techniker?

Der Techniker ist ein Allrounder, der in allen Produktions- und Dienstleistungsunternehmen auf Grund seiner praktischen Erfahrungen und seinem theoretischem Know-how in unterschiedlichen Tätigkeitsgebieten aktiv ist.

Als Techniker von IQ sind Sie gut vorbereitet auf anspruchsvolle technische Fach- und Führungsaufgaben und verfügen über eine ausgeprägte Selbstlernkompetenz und haben Ihr Selbst- und Zeitmanagement erfolgreich unter Beweis gestellt.

Ist das IQ Technikum eine Technikerschule?

Das IQ Technikum versteht sich nicht als Technikerschule im herkömmlichen Sinne. Bei uns steht nicht der klassische Unterricht im Vordergrund, sondern Präsenzveranstaltungen, auf die sich unsere Studierenden im Selbststudium vorbereiten. In den Präsenzveranstaltungen vertiefen die Studierenden das selbsterlernte Wissen und entwickeln berufliche Handlungskompetenzen. Dabei werden sie als gleichberechtigte Lernpartner auf Augenhöhe von unseren Dozenten aus Industrie und Wissenschaft als praxiserfahrene „Lerncoaches” unterstützt.

↑ zurück nach oben ↑

Wie bekomme ich Studium, Familie und Beruf unter einen Hut?

Unsere Präsenzveranstaltungen finden ausschließlich an Samstagen statt – durchschnittlich alle zwei Wochen. Sollten Sie auf Grund von Schichtarbeit, Dienstreisen oder aus persönlichen Gründen nicht an der Präsenzveranstaltung teilnehmen können, so können Sie auch an Präsenzveranstaltungen von Parallelsemestern teilnehmen – sie genießen bei uns studentische Freiheit.

Mit Hilfe unserer interaktiven Online-Lernplattform können Sie im eigenen Tempo lernen – und zwar dort, wo Sie sich wohlfühlen und wann es Ihnen zeitlich am besten passt.

Die studienbegleitenden Prüfungen werden sonntags angeboten, je Prüfungsfach viermal im Jahr. Hier wählen Sie jeweils den Prüfungstermin, der am besten Ihrer Zeitplanung und Ihrem Lernfortschritt entspricht.

Wo kann ich beim IQ studieren?

Das IQ Technikum ist an den Standorten Bremen, Hamburg und Düsseldorf/Ratingen vertreten. Damit erstreckt sich unser Einzugsbereich von Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern über Bremen und Niedersachsen bis nach Nordrhein-Westfalen.

↑ zurück nach oben ↑

Was und wie kann ich beim IQ studieren?

Beim IQ Technikum kannst Du den Techniker der Fachrichtungen Maschinentechnik (Maschinenbau), Mechatronik und Elektrotechnik im Fernstudium mit ergänzenden Präsenzveranstaltungen machen. Mit dem IQ-Konzept bist Du flexibler als in einer Abendschule, denn Du bestimmst selbst Deine Lernzeiten und z.B. Deine regelmäßigen Treffen mit individuellen Lerngruppen.

↑ zurück nach oben ↑

Wer hat Erfahrungen mit dem IQ Technikum?

Unsere über 400 Absolventen können über ihre Erfahrungen beim IQ Technikum berichten.

Erfahrungsberichte zum Studium bei uns sind auch auf unserer facebook-Seite und bei FernstudiumCheck.de zu finden:

Alle Bewertungen zum Fernstudium

↑ zurück nach oben ↑

Was ist Blended-Learning beim IQ?

Blended Learning vereinigt e-Learning und Präsenzlernen. Das Lernen im Studium mit elektronischen, digitalen Medien auf der interaktiven IQ-Lernplattform verbinden wir mit Präsenzveranstaltungen. Damit kombinieren wir die Vorteile des e-Learning mit den Vorteilen klassischer Unterrichtsformen. In den Präsenzveranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv mit Ihren Mitstudierenden und praxiserfahrenenen Dozenten auszutauschen, Netzwerke zu knüpfen und in Teams Aufgaben zu lösen.

↑ zurück nach oben ↑

Was ist ein Technikum?

Die Bedeutung des Begriffes „Technikum” ist im Duden als technische Fachschule angegeben. Für IQ ist das Technikum keine Fachschule, sondern Partner für eine berufliche Qualifizierung auf Augenhöhe mit den Studierenden.

↑ zurück nach oben ↑

Was ist der Unterschied zwischen einem Maschinentechniker und einem Maschinenbautechniker?

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Maschinenbautechnikern und Maschinentechnikern ist nicht vorhanden. In der Rahmenvereinbarung der Kultusministerkonferenz für Berufsabschlüsse an Fachschulen wird nicht zwischen den Fachrichtungen Maschinentechnik und Maschinenbautechnik unterschieden, sie werden gemeinsam als eine Fachrichtung aufgeführt.

Die Agentur für Arbeit unterscheidet in ihren Berufsinformationen zum Techniker Maschinentechnik ebenfalls nicht zwischen den beiden Bezeichnungen. Die genaue Bezeichnung der Fachrichtung ist auf Bundeslandebene in den jeweiligen Verordnungen über die Fachschulen für Technik geregelt. Im Land Bremen wird in der Verordnung über die Fachschule für Technik die Fachrichtung Maschinentechnik festgelegt.

↑ zurück nach oben ↑